Hallenhandballturnier

Das Internationale Biberacher Osterturnier (IBOT) ist ein Jugend-Hallenhandballturnier, das seit 1998 jedes Jahr an Ostern in Biberach (Baden-Württenberg) statt findet. Gespielt wird von Karsamstag bis Ostermontag. Teilnehmen können Handballer der A- bis C-Jugend. Veranstalter ist der TG Biberach.

Hallenhandballturnier in Biberach

Das jährlich stattfindene Internationale Biberacher Osterturnier (IBOT) für Handball-Jugendmannschaften erfreut sich großer Beliebtheit und ist nach eigenen Angaben das größte Jugend-Hallenturnier Süddeutschlands. Das Turnier wird für Vereins- und Auswahlmannschaften der männlichen und weiblichen Jugend A bis C ausgetragen. Auch viele internationale Mannschaften wie beispielsweise aus der Schweiz, den Niederlanden und Handballer aus Italien treten in den verschiedenen Wettbewerben gegeneinander an und sorgen so für ein sportlich hochklassiges Event. Das nächste Turnier findet vom 30. März bis 2. April 2018 statt. Auf der Turnierseite des Veranstalters TG Biberach gibt es weitere Informationen.

Internetseite des IBOT-Hallenhandballturniers

Weitere Turniere

Hallenhandballturniere finden auch in zahlreichen anderen Städten statt. Eines nach eigenen Angaben des Veranstalters der größten Turniere ist der Nordfriesland-Cup (NF-Cup) in Bredstedt. Hier können neben den Erwachsenen auch Jugendliche in einem eigenen Jugend NF-Cup gegeneinander antreten. Das Turnier wird immer Ende August ausgetragen.

Zu Pfingsten wird im schönen Freiburg der Rothaus-Schwarzwald-Cup ausgetragen. Neben Mannschaften aus der gesamten Bundesrepublik werden regelmäßig auch internationale Teams aus Holland, Frankreich, Luxemburg, Italien, Schweiz, u.a. Ländern begrüßt. Teilnehmen können Mannschaften von Bezirks- bis Regionalliga.

Hallenhandball wurde 1972 olympische Disziplin. Wichtige internationale Turniere für Länderteams bzw. Profimannschaften sind die alle zwei Jahre durchgeführten Handball-Weltmeisterschaften, die Handball-Europameisterschaft und die Europapokalwettbewerbe.